Informationen zum Tragen

 
Eigentlich trägst du dein Kind schon während der Schwangerschaft. Dein Baby fühlt sich vertraut, geschützt und Geborgen in deiner Gebärmutter. Dein Herzschlag beruhigt das Baby.

Du liebst dein Baby von Geburt an. Du fühlst dich aber auch sofort verantwortlich für das Wohlbefinden deines Babys. Du möchtest dein Baby schützen und es am liebsten in deiner direkten Nähe haben. Du möchtest es lieb haben, fühlen, riechen und drücken. Dadurch fühlt dein Kind sich auch außerhalb der Gebärmutter sicher, vertraut und geborgen.

Es ist also eigentlich ganz natürlich dein Kind in einem Tragetuch zu tragen. Herzschlag, Wärme, Duft und Stimme werden erkannt und bieten ein Gefühl der Zugehörigkeit, des Vertrauens und des Schutzes.

Das Pure Baby Love Tragetuch bietet viele Vorteile:

Haut-zu-Haut Kontakt: Sowohl bei dir als auch bei deinem Kind wird das Hormon Oxytocin, das Kuschelhormon, freigesetzt. Dieses Hormon sorgt für eine liebevolle Bindung und erzeugt ein Glücksgefühl. Auch trägt es zur Muttermilchproduktion bei.

Ein Tragetuch reduziert Reize aus der Umgebung. Denke zum Beispiel an eine Party; Du amüsierst dich, während dein Kind sicher sitzt oder schläft.

Ein Tragetuch kann einen Kinderwagen oder Buggy ersetzen oder ergänzen. Ein Tragetuch lässt sich leicht mitnehmen. Denke zum Beispiel an: Strand, Waldspaziergang, öffentliche Verkehrsmittel oder eine belebte Stadt. Situationen worin ein Kinderwagen, im Gegensatz zum Tragetuch, nicht immer besonders praktisch ist. 

Der große Preisunterschied: ein Kinderwagen kostet ein paar hundert Euro, ein schönes, trendiges Tragetuch kostet erheblich weniger, bei uns schon ab €75,-. Erhältlich.

Untersuchungen zufolge hat sich ergeben, dass Babys die in einem Tragetuch getragen werden weniger weinen als Babys die nicht getragen werden. Wenn dein Baby (viel) weint, könnte ein Tragetuch Trost und Ruhe bieten.

Wenn du dein Baby trägst hast du beide Hände frei. Häusliche Aufgaben, arbeiten, Einkäufe machen usw. ist möglich wenn dein Kind sicher im Tragetuch sitzt oder schläft. Achte auf die Sicherheit und lese im Voraus sorgfältig unsere Sicherheitshinweise.

Ein Tragetuch trägt zur körperlichen Entwicklung deines Babys bei; zur Entwicklung des Gehirns, des Gleichgewichtorgans und wirkt sich positiv auf die Entwicklung der Hüfte und des Rückens aus.  Dein Baby sitzt in einer sehr natürlichen ‘Froschhaltung’ (Beine in M-Position) in einem guten, ergonomischen Tragetuch.

Sogar für Kinder mit Hüftdysplasie ist es manchmal möglich – immer in Absprache mit dem Arzt – ohne Spreizhose getragen zu werden. Tragen fördert eine gute Verdauung und Durchblutung und könnte Refluxbeschwerden und Krämpfe reduzieren. Darüber hinaus ist ein Tragetuch ergonomisch wichtig für den Träger. Bei Zweifel raten wir dir Kontakt mit einem Arzt auf zu nehmen.

Es ist ziemlich schwer ein Baby oder Kleinkind auf deinem Arm zu tragen. In einem Tragetuch ist es nicht so schwer, weil dein Kind nah und fest an dich gebunden ist.

Zum Stillen kannst du das Tragetuch diskret verwenden. Aus Sicherheitsgründen das Baby nie in einem gebundenen Tuch stillen. Sieheauch unsere Sicherheitshinweise.
 
Eltern leben nicht immer auf einer rosa Wolke. Ein unruhiges Baby, ein Schreibaby, ein Baby mit Refluxbeschwerden oder Allergie, Frühgeborene, unsichere Eltern, (unerwünschte) Meinungen aus der Umgebung, ungewollte Schwangerschaft, postnatale Depression usw. könnten dein Glück stören. Ein Tragetuch trägt bestimmt bei zum Glücksgefühl der Eltern die nicht direkt auf einer rosa Wolke leben.

Hast du noch Fragen zum Tragen deines Kindes? Bitte kontaktieren Sie uns.

 





| Mehr

Um Ihnen jetzt und in Zukunft zu Diensten zu sein, verwenden wir Cookies auf unserer Website. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies? Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie